Der entthronte Deutsche Meister Brose Baskets Bamberg und die Telekom Baskets Bonn starten in der kommenden Saison im Eurocup.

Die Bundesligisten erhielten Wildcards für den zweithöchsten europäischen Klubwettbewerb und bilden mit den sportlich qualifizierten Ligarivalen Artland Dragons und EWE Baskets Oldenburg ein deutsches Eurocup-Quartett.

Leer ging dagegen ratiopharm Ulm aus.

Die Schwaben hatten sich wie Bamberg und Bonn um eine Wildcard beworben, wurden jedoch nicht berücksichtigt.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel