vergrößernverkleinern
In der Euroleague 2007/08 gewannen die Bamberger nur zwei ihrer 14 Spielen © getty

Die Bamberger treffen in derHauptrunde unter anderem auf Madrid und Krösus Piräus. ALBA zieht einen Quali-Gegner aus Frankreich.

Barcelona - Harte Lose für den deutschen Double-Gewinner: Die Brose Baskets Bamberg treffen in der Euroleague-Hauptrunde auf Real Madrid und den Finalisten von 2010, Olympiakos Piräus.

Die Roten gelten als Krösus Europas und haben die ehemaligen NBA-Stammspieler Linas Kleiza und Josh Childress in ihren Reihen. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in Barcelona. (DATENCENTER: Die Euroleague)

Zudem wurden den Franken in der Gruppe B Unicaja Malaga aus Spanien, der Champion von 1984 Virtus Rom (Italien) und einer der beiden Quali-Sieger zugelost.

Final Four in Turin

ALBA Berlin muss für den Sprung in die erste Gruppenphase des bedeutendsten Europapokal-Wettbewerbs durch die Qualifikation.

Der Wildcard-Starter trifft zum Auftakt auf Chorale Roanne, zuletzt Halbfinalist in Frankreich.

16 Teams kämpfen in drei Play-off-Runden mit Hin- und Rückspielen um zwei zu vergebende Startplätze.

In der ersten Gruppenphase, die vom 18. September bis zum 23. Dezember ausgetragen wird, spielen 24 Teams in vier Gruppen um den Einzug in die Top-16-Runde. Das Final-Four-Turnier findet Anfang April 2011 in Turin statt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel