vergrößernverkleinern
Julius Jenkins war mit 26 Punkten Berlins bester Werfer © imago

Nach dem furiosen Euroleague-Auftakt gegen Rom müssen sich die Berliner In Istanbul beim türkischen Champion geschlagen geben.

Berlin - ALBA Berlin hat in der Basketball-Euroleague die erste Niederlage in dieser Saison kassiert.

Der deutsche Meister musste sich beim türkischen Champion Fenerbahce Istanbul mit 73:82 (37:41) geschlagen geben und hat nach dem zweiten Spieltag in der europäischen Königsklasse mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage eine ausgeglichene Bilanz.

Vor 3000 Zuschauern ließen sich die Berliner zunächst nicht von einem 15:23-Rückstand nach dem ersten Viertel aus der Ruhe bringen und hielten bis vor Beginn des Schlussabschnitts (59:61) lange Zeit gut mit.

Jenkins bester Werfer

Im letzten Viertel verließ die Gäste allerdings das Wurfglück und Istanbul zog Punkt für Punkt davon.

Auch Julius Jenkins konnte als bester ALBA-Spieler mit 26 Punkten die Niederlage nicht verhindern.

Zum Euroleague-Auftakt vor einer Woche hatte das Team von Trainer Luka Pavicevic noch gegen den italienischen Vizemeister Lottomatica Rom einen überraschenden Sieg gefeiert.

Am dritten Spieltag müssen die Albatrosse am kommenden Mittwoch zu Spaniens Meister Tau Vitoria reisen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel