vergrößernverkleinern
Julius Jenkins erzielt bei der knappen Niederlage in Roanne 18 Punkte © getty

Die Berliner wahren beim Qualifikationsspiel in Roanne ihre Chancen auf die Euroleague. Jenkins ist der beste Werfer bei ALBA.

Roanne - Alba Berlin hat seine Chance auf den Sprung in die Euroleague gewahrt.

Die Albatrosse verloren nur knapp mit 79:86 (43:46) im Qualifikations-Hinspiel beim französischen Klub Chorale Roanne (DATENCENTER: Die Euroleague).

Das Rückspiel findet am Freitag in Berlin statt.

Der Sieger des K.o.-Duells zieht in die zweite von insgesamt drei Qualifikationsrunden gegen den Sieger aus Hapoel Galil Gilboa (Israel) gegen KK Hemofarm (Serbien) ein.

Der Verlierer startet dagegen im Eurocup.

Jenkis bester Scorer

Bester Korbschütze bei den Berlinern, die im ersten Viertel stark auftrumpften und 26:22 führten, war Julius Jenkins mit 18 Punkten.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel