vergrößernverkleinern
Immanuel McElroys elf Punkte reichen für Berlin in Rom nicht zum Sieg © imago

Beim Tabellenführer Lottomatica Rom kassieren die Berliner im vierten Auswärtsspiel in der Euroleague die vierte Niederlage.

Rom - Der deutsche Meister ALBA Berlin hat in der Euroleague den ersten Auswärtssieg leichtfertig vergeben und im Kampf um den Einzug in die Runde der besten 16 einen weiteren Rückschlag erlitten.

Beim stark ersatzgeschwächten Tabellenführer Lottomatica Rom verloren die Berliner mit 64:70 (32:35) und kassierten damit im vierten Auswärtsspiel die vierte Pleite.

Dabei starteten die Gäste engagiert und hielten die Partie bis zur Pause offen.

Zehn Punkte zurück

Im dritten Viertel erkämpfte sich das Team von Luka Pavicevic sogar eine Führung, brach aber wenige Minuten später ein und lag vor dem Schlussviertel bereits fast uneinholbar mit über zehn Punkten zurück.

Mit lediglich zwei Siegen aus sechs Spielen liegen die Berliner weiterhin nur auf Platz fünf der Sechsergruppe (Alle Ergebnisse der Euroleague).

Lediglich die besten vier Teams qualifizieren sich für die nächste Runde.

Das Spiel im Stenogramm

Lottomatica Rom - ALBA Berlin 70:64 (35:32)Beste Werfer: McElroy (11), Nadjfeji (11), Jacobsen (11), Sesay (11) für BerlinZuschauer: 3500 (ausverkauft).

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel