vergrößernverkleinern
Der 1,94 Meter große Guard Steffen Hamann kam von Bamberg an die Spree © imago

Die Berliner bleiben in der Euroleague zu Hause eine Bank. Nach dem Sieg über Istanbul steht die Tür für die Top-16-Runde offen.

Berlin - Als ALBA-Guard Immanuel McElroy wenige Minuten vor der Schlusssirene mit einem spektakulären Dunking die Weichen endgültig auf Sieg stellte, glich die neue Arena am Berliner Ostbahnhof einem Tollhaus.

Der Deutsche Basketball-Meister ALBA Berlin wahrte mit dem 72:63-Erfolg gegen Fenerbahce Istanbul am siebten Spieltag der Euroleague nicht nur seine Chance auf das Erreichen der Top-16-Runde, sondern baute in der neuen Festung auch seine makellose Heimbilanz aus.

"Im Laufe der zweiten Halbzeit sind wir von den Zuschauern angetrieben worden und haben uns in einen Rausch gespielt. Es war ein Basketball-Fest vor einer außergewöhnlichen Kulisse", sagte ALBA-Sportdirektor Henning Harnisch nach dem neunten Sieg im neunten Heimspiel: "Die Heimstärke gibt uns Selbstvertrauen für die anstehenden Partien."

Auch Berlins Trainer Luka Pavicevic fiel eine Last von den Schultern: "Nach vier Auswärtsniederlagen standen wir unter enormen Druck, aber wir haben darauf exzellent reagiert. Dieser Sieg hält uns im Rennen", sagte der Serbe.

Sesay bester Werfer

Beste Werfer vor 13.189 begeisterten Zuschauern waren Ansu Sesay mit 17 und McElroy mit 16 Punkten. (Tabelle)

Durch den dritten Saisonsieg in der europäischen Königsklasse liegen die Albatrosse in der Gruppe C weiter auf dem fünften Platz. Die vier Besten erreichen die Top-16-Runde.

Einziger Wermutstropfen war am Dienstagabend der am Ende leichtfertig verspielte Gewinn des direkten Vergleichs mit den Türken.

Istanbul gewann Hinspiel

Istanbul hatte das Hinspiel gegen ALBA ebenfalls mit neun Punkten Vorsprung gewonnen. Pavicevic sah dies aber nicht so tragisch: "Fenerbahce ist ein Spitzenteam. Deshalb sollten wir uns nicht ärgern, dass wir nur mit neun Punkten Unterschied gewonnen haben."

Am Ende der Gruppenphase entscheidet nun bei Punktgleichheit zwischen den beiden Teams das Korbverhältnis.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel