vergrößernverkleinern
In 384 NBA-Spielen machte Gordan Giricek im Schnitt 8,8 Punkte. Zu Spitzenzeiten 9,6. © getty

Fenerbahce kauft einen Forward, der von den Mavs gedraftet wurde, aber für fünf andere NBA-Teams und schon in Europa spielte.

Von Kristina Heidenreich

München - Der Exodus von bewährten NBA-Kräften nach Europa geht weiter.

Doch waren es bisher Euro und Rubel, die Josh Childress und Co. nach Griechenland, Italien oder Russland lockte, ist es nun die Lira.

Die türkische Landeswährung zahlt Fenerbahce Istanbul in den nächsten beiden Spielzeiten an Gordan Giricek, der zuletzt bei den Phoenix Suns unter Vertrag stand.

Wie viel Geld der Kroate, der bei knapp der Hälfte seiner 384 NBA-Spiele in der Startfünf stand, beim türkischen Meister verdient, wurde nicht bekannt.

An Position 40 ausgewählt

"Giricek ist ein wichtiger und wertvoller Akteur" sagte dessen Präsident Nedim Karakas und glaubt fest daran, "dass er unsere Offensive weiterbringen wird".

In seiner zehnjährigen NBA-Karriere machte der 1,98 Meter große Giricek im Schnitt 8,8 Punkte pro Spiel.

Nachdem der Guard im Draft 1999 von den Dallas Mavericks an 40. Position ausgewählt wurde, spielte er für Memphis, Orlando, Utah und Philadelphia und zuletzt in Phoenix.

"Das ist eine ganz neue Welt"

Mit den Gründen für den Wechsel nach Istanbul hält sein Agent Marc Fleisher nicht hinterm Berg. "Wir haben uns in der NBA umgesehen. Es gab für ihn großartige Möglichkeiten in Übersee für jede Menge Geld zu spielen", sagte Fleisher gegenüber "espn.com". Zudem spiele Fenerbahce in der EuroLeague.

Neuland wird Giricek in der EuroLeague nicht betreten. Dort kennt er sich aus. Fenerbahce ist der dritte Verein, mit dem der Kroate nach CSKA Moskau und Cibona Zagreb in der europäischen Liga antritt.

Auch die San Antonio Spurs wollten Giricek. Das Angebot lag aber weit unter dem, was Fenerbahce bot. Giricek lehnte ab. Die Türken hatten mehr zu bieten. Fleisher schwärmt: "Das ist eine ganz neue Welt".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel