Panathinaikos Athen ist ZSKA Moskau ins Endspiel der Euroleague gefolgt: Im griechischen Hassduell besiegte das Team von Trainer Zeljko Obradovic Olympiakos Piräus mit 84:82 (43:41) und greift am Sonntag in Berlin nach seinem fünften Titel.

Ausschreitungen blieben im Vorfeld des Halbfinals aus. In der Arena wurden die Fanlager weit auseinander gehalten und es kam nur zu Drohgebärden.

Topscorer der Partie war Panathinaikos-Center Nikola Pekovic mit 20 Punkten, der mit einem Korbleger kurz vor Schluss auch den entscheidenden Korb erzielte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel