Marco Baldi von ALBA Berlin ist von der Euroleague zum "Manager des Jahres" gekürt worden. Gewählt wurde der ALBA-Geschäftsführer von den Klubchefs der 24 Euroleague-Teams.

Der Pokalsieger aus Berlin hatte in der abgelaufenen Saison mit dem höchsten Zuschauerschnitt und dem Einzug in die Top-16-Runde in der europäischen Königsklasse für Furore gesorgt.

"Dies ist eine große Auszeichnung, nicht für mich, sondern für die gesamte Organisation von ALBA Berlin. Es ist eine Motivation, unseren eingeschlagenen Weg fortzuführen", sagte Baldi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel