Alba Berlin ist vor dem Rückspiel der ersten Qualifikationsrunde zur Basketball-Euroleague am Freitag gegen Le Mans Sarthe zuversichtlich.

"Wir sind optimistisch, denn wir haben das kompaktere Team. Wenn wir die Nerven behalten, dann spricht vieles für uns", sagte Berlins Geschäftsführer Marco Baldi.

Im Hinspiel am Dienstag hatte Berlin in Frankreich eine knappe 60:61-Niederlage kassiert. Daher müssen die "Albatrosse" das Rückspiel mit mindestens zwei Punkten Differenz gewinnen, um die zweite Qualifikationsrunde zu erreichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel