Der deutsche Meister hat bei seinem vierten Auftritt in der Euroleague ein wahres Debakel erlebt.

Die Niedersachsen kassierten gegen den spanischen Rekordmeister Real Madrid eine deklassierende 61:104 (37:58)-Niederlage und waren dabei von der ersten Minute an chancenlos.

Vor der Rekordkulisse von 4104 Zuschauern in der Weser-Ems-Halle waren die Gäste, die bereits achtmal den Europapokal der Landesmeister gewinnen konnten, in allen Belangen überlegen.

Bester Korbschütze von Oldenburg war der Je'Kel Foster, der 16 Zähler sammelte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel