Milos Teodosic von Olympiakos Piräus ist vor dem Endspiel in der Euroleague zum MVP der Saison gewählt worden.

Der 23-jährige Spielmacher löste Juan Carlos Navarro vom FC Barcelona als wertvollsten Spieler ab. Der spanische Ex-NBA-Profi steht aber wie der Serbe Teodosic, dessen Teamkollege Linas Kleiza, Viktor Khryapa von ZSKA Moskau und Center Aleks Maric von Partizan Belgrad im First Team.

Kleiza, in der Vorsaison noch für die Denver Nuggets auf Korbjagd, ist bester Korbjäger des Wettbewerbs, Khryapa wurde zum besten Verteidiger gewählt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel