Kein gelungener Auftakt für die Brose Baskets Bamberg in der "Königsklasse":

Der deutsche Meister ist mit einer deutlichen Niederlage in die Euroleague gestartet.

Beim italienischen Vertreter Virtus Rom mussten sich die in der Bundesliga zuletzt fünfmal in Folge siegreichen Bamberger mit 65:83 (36:39) geschlagen geben. Bester Werfer der Begegnung war der Bamberger Kyle Hines mit 20 Punkten.

Chance zur Wiedergutmachung gibt es für die Franken am nächsten Mittwoch: Dann geht es gegen die Griechen von Olympiakos Piräus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel