Der Deutsche Meister Brose Baskets Bamberg hat in der Euroleague einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Achtelfinalteilnahme hinnehmen müssen.

Die Mannschaft von Trainer Chris Fleming verlor in letzter Sekunde 67:68 (30:31) gegen den italienischen Vertreter Virtus Rom und wartet nach dem sechsten Spiel in der Gruppe B weiter auf den dritten Sieg.

Nach einem Drei-Punke-Wurf von Brian Roberts 1,9 Sekunden vor Schluss sah Bamberg schon wie der Sieger aus, doch Charles Smith drehte mit der Schlusssirene, ebenfalls mit einem Dreier, das Spiel zugunsten der Römer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel