Der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg hat nach der sechsten Niederlage im achten Spiel der Euroleague kaum noch Chancen auf das Achtelfinale. Bamberg unterlag am Mittwochabend mit 61:75 (39:35) beim belgischen Titelträger Spirou Charleroi.

Der deutsche Doublegewinner aus Bamberg konnte bei den zuvor punktgleichen Belgiern trotz einer Halbzeitführung nicht den so dringend benötigten Erfolg einfahren. Bambergs Headcoach Chris Fleming hatte bereits vor der Partie von einem sogenannten "Do-or-die-Spiel" gesprochen.

Die Franken fielen nach der sechsten Niederlage im achten Spiel auf Rang sechs in Gruppe B zurück. Bester Werfer in Reihen des in der Bundesliga noch ungeschlagenen Spitzenreiters war der deutsche Nationalspieler Tibor Pleiss mit 13 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel