Meister Brose Baskets Bamberg hat sich mit dem erhofften ersten Euroleague-Auswärtssieg seit fast fünf Jahren aus dem Europacup verabschiedet.

Die Franken gewannen das letzte Spiel der Vorrunden-Gruppe B am Donnerstag nach starkem Endspurt mit 72:70 beim spanischen Vertreter Unicaja Malaga und konnten den letzten Platz der Tabelle an Belgiens Vertreter Spirou Charleroi abgeben.

Den Vorstoß unter die letzten 16 in Europa hatte der Bundesliga-Spitzenreiter schon vor dem 82:75-Prestigeerfolg vergangene Woche gegen den spanischen Spitzenklub Real Madrid verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel