Der achtmalige deutsche Deutsche Meister ALBA Berlin spielt beim Qualifikationsturnier für die Euroleague im belgischen Charleroi am 29. September ab 18 Uhr gegen VEF Riga aus Lettland.

Sollte sich der Bundesligist durchsetzen, ginge es am 1. Oktober in der zweiten von drei Runden gegen Gastgeber Spirou BC oder BC Donezk aus der Ukraine. Das Finale findet einen Tag später statt.

Nur der Sieger des Turniers schafft den Sprung in die Gruppenphase des bedeutendsten Europapokal-Wettbewerbs. Vizemeister ALBA hatte eine Wildcard für die Euroleague-Qualifikation erhalten.

Der Deutsche Meister Brose Baskets Bamberg ist direkt für die Gruppenphase qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel