Unruhe bei Maccabi Tel Aviv: Star-Spielmacher Jeremy Pargo hat dem Teammanagement mitgeteilt, dass er nicht zum Trainingscamp im September erscheint.

Lockout hin oder her: Der Bruder des Chicago-Bulls-Profis Jannero Pargo möchte ebenfalls in der NBA spielen und daher vorerst nicht mehr aus den USA zurückkehren.

Der israelische Meister ließ wissen, dass er die Angelegenheit als Vertragsbruch werte, obwohl Pargo eine Ausstiegsklausel im Falle eines NBA-Engagements in seinem erst im Mai um zwei Jahre verlängerten Vertrag hat. Bis auf Weiteres darf jedoch kein NBA-Klub Spieler unter Vertrag nehmen.

Einen Tag zuvor hatte Maccabi, das die Playmaker-Position mit dem zweimaligen NBA-Champion Jordan Farmer bereits prominent verstärkt hat, die Verpflichtung von Theodoros Papaloukas bekannt gegeben.

Der 34-jährige Grieche ist eine Euroleague-Legende und hält mit acht aufeinander folgenden Final-Four-Teilnahmen in Europas Königsklasse den Rekord.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel