Der frischgebackene Pokalsieger Alba Berlin hat trotz einer kämpferisch starken Leistung den ersten Sieg in der Top-16-Runde der Euroleague knapp verpasst.

Das Team von Trainer Luka Pavicevic musste sich vier Tage nach dem nationalen Cup-Gewinn Maccabi Tel Aviv mit 70:76 (32:30) geschlagen geben und bleibt mit der Bilanz von fünf Niederlagen in fünf Spielen Tabellenletzter in der Gruppe F der europäischen Königsklasse.

Bester Werfer bei den Hausherren waren die US-Amerikaner Adam Chubb und Immanuel McElroy mit jeweils 14 Punkten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel