ALBA Berlin hat sich aus der Top-16-Runde der Euroleague ohne einen einzigen Sieg verabschiedet.

Das Team von Trainer Luka Pavicevic unterlag am letzten Spieltag beim spanischen Spitzenklub Real Madrid denkbar knapp mit 82:83 (40:40) und kassierte damit die sechste Niederlage im im sechsten Spiel.

Die Niederlage kam für die "Albatrosse" sehr unglücklich zustande, erst in letzter Sekunde konnte Real das Spiel für sich entscheiden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel