vergrößernverkleinern
Am 30. Juli 2004 machte Herber sein erstes Spiel für Deutschland © getty

Neue Hiobsbotschaft für das DBB-Team: Johannes Herber verletzt sich schwer. Auch ein weiterer Spieler fällt vorerst aus.

München - Schlechte Nachrichten für Bundestrainer Dirk Bauermann:

Nationalspieler Johannes Herber hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt damit für die Europameisterschaft in Polen (7. bis 20. September) aus.

"Das ist so bitter für Joe, aber natürlich auch für die ganze Mannschaft", sagte Bauermann nach der Diagnose und ergänzte:

"Wir können leider nicht mehr tun, als ihm alles Gute zu wünschen und die Kraft, nach einer erneuten anstrengenden Reha die Rückkehr zu schaffen", sagte Bauermann nach der Diagnose.

Mehrere Monate Pause

Der Aufbauspieler hatte die Verletzung im Trainingslager in Leverkusen erlitten und muss nun mehrere Monate pausieren.

Erst am vergangenen Montag hatten Pokalsieger ALBA Berlin und Herber ihren bis 2010 laufenden Vertrag einvernehmlich aufgelöst.

Auch Greene nicht dabei

Beim Turnier am Wochenende im niederländischen Leiden muss Bauermann zudem auf Demond Greene verzichten.

Greene war am Mittwoch im Training umgeknickt und wird bis zum Lehrgang in Braunschweig (ab dem 12. August) geschont.

Gegner in Leiden sind am Freitag (20.30 Uhr) Gastgeber Niederlande und am Samstag (16.00 Uhr) Israel.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel