vergrößernverkleinern
Heiko Schaffartzik gelangen gegen Schweden sechs Punkte und drei Assists © getty

Die deutsche Mannschaft findet beim Turnier in den Niederlanden zurück in die Spur und schlägt im letzten Spiel Schweden.

Leiden - Die deutsche Nationalmannschaft hat zu Beginn der heißen Phase der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in der Türkei (28. August bis 12. September) einen Turniersieg gefeiert.

Zum Abschluss des Nations Cups im niederländischen Leiden gewann das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann 82:66 (46:39) gegen Schweden und sicherte sich mit zwei Siegen und einer Niederlage den Gesamtsieg.

"Wir haben uns spielerisch sehr verbessert, und ich kann wirklich sehr zufrieden mit diesen ersten Spielen sein", sagte Bauermann nach der Partie.

Hamann und Jagla pausieren

Bester Werfer gegen die Skandinavier war Robin Benzing von Bundesligist ratiopharm Ulm mit 16 Punkten.

Die Schweden gingen nur kurz mit 16:15 in Führung. Ansonsten dominierte das Bauermann-Team die Partie.

Steffen Hamann und Jan-Hendrik Jagla würden vom Bundestrainer geschont.

Zum Turnierauftakt hatten die deutschen Korbjäger 76:58 (40: 30) gegen Belgien gesiegt. Am Sonntag unterlag Bauermanns Team, das bei der WM ohne die NBA-Stars Dirk Nowitzki und Chris Kaman auskommen muss, Gastgeber Niederlande 58:60 (36:27).(Nowitzki sagt WM-Teilnahme ab)

Das Spiel im Stenogramm:

Deutschland - Schweden 82:66 (46:39)

Beste Werfer: Benzing (16), Wysocki (11), Staiger (9), Ohlbrecht (9) Zuschauer: 200.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel