vergrößernverkleinern
Pablo Prigioni gewann mit dem argentinischen Team bei Olympia 2008 die Bronzemedaille © getty

Deutschlands Auftaktgegner setzt auf Erfahrung, Physis und Teamgeist. Doch der Nummer 1 der Welt fehlen wichtige Kräfte.

Aus der Türkei berichtet Michael Spandern

Kayseri - Gleich im ersten Spiel fordern die "Bauermänner" die Nummer 1 der Welt.

Zwar gelten die von der FIBA topgesetzten Argentinier, die dem DBB-Team heute (ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVE-TICKER) in der Kayseri Arena gegenüberstehen, nach der Absage des dreimaligen NBA-Champions Manu Ginobili und einiger Verletzungen nicht mehr als Gold-Anwärter. 278679(DIASHOW: Die fehlenden Stars)

Doch Ginobilis Bruder Leandro bescheiningt dem Olympia-Dritten von 2008 ungeachtet dessen "ein großes Herz. Sie werden das als Team auffangen", sagt der Ex-Profi und jetzige TV-Kommentator von "TV Publica" zu SPORT1.

Scola blockt, rollt ab, vollstreckt

So reagierten die Gauchos auch auf die Nachricht, dass die Philadelphia 76ers dem unermüdlichen Kämpfer Andres Nocioni aufgrund dessen Sprunggelenksblessur das Mitwirken bei der WM verbotent, eher trotzig.

"Wir haben das Kapitel abgeschlossen. Sein Verlust wirft uns weder in den Systemen noch in der Rotation zurück, da er in der Vorbereitung kaum gespielt hat", meint Luis Scola.

Innenspieler Scola, MVP der Amerika-Titelkämpfe 2007 und 2009, bildet gemeinsam mit Spielmacher Pablo Prigioni "die Hauptwaffe" der Argentinier, erklärt Ginobili. Das Tandem, das in Vitoria vier Jahre lang zusammen die ACB und die Euroleague aufmischte, hat das Blocken und Abrollen zur Perfektion gebracht.(DATENCENTER: Der WM-Spielplan)

Wurfkünstler Delfino und Quinteros

Prigioni, seit voriger Saison bei Real Madrid unter Vertrag, ist ein cleverer Drahtzieher, der das Passen dem Werfen vorzieht und wenig Ballverluste begeht. Pro ACB-Spiel nimmt er nicht mal fünf Würfe, mehr als die Hälfte davon Dreier.

[image id="17306871-65b5-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Als Shooter stechen bei der stets körperbetont spielenden Albiceleste zwei andere heraus, weiß Ginobili: Carlos Delfino und Paolo Quinteros. Wobei Milwaukee-Bucks-Starter Delfino mit 2,01 Metern öfter zum Abschluss kommt als sein 16 Zentimeter kleinerer Backup.

Delfino, der 2009/10 bei den Bucks mit 10 Punkten, einer Dreierquote von über 40 Prozent und 2,6 Assists pro Spiel persönliche NBA-Bestwerte hinlegte, unterstrich seine Gefährlichkeit, als er Argentinien am Montag mit 30 Punkten zum 93:89-Sieg bei der Generalprobe gegen die Türkei verhalf.

Neue Männer im Backcourt

Ansonsten ist der Backcourt neu sortiert: Neben Nocioni fehlen aus der goldenen Generation des Olympiasiegers von 2004 Small Forward Walter Hermann und Spielmacher Pepe Sanchez, die aus dem Nationalteam zurückgetreten sind.

[kaltura id="0_of2v0xoo" class="full_size" title="Jagla im Interview"]

Zudem fällt Playmaker Juan Pablo Cantero, der seinen Anteil am dritten Platz bei den Amerika-Titelkämpfen 2009 hatte, mit einem Muskelfaserriss aus.

Mit Marcos Mata (24) und Luis Cequira (25) rücken für Delfino bzw. Cantero nicht mehr ganz junge Kräfte nach, die sich aber hinter älteren Kempen anstellen müssen. Cequeira hat Prigioni (33) vor sich, Mata, der erst heute Nacht via Madrid und Istanbul einflog, Hernan Jasen und Leonardo Gutierrez (beide 32).

Parole: "Vollgas geben"

Das deutsche Lager wittert seine Außenseiterchance und lässt verlauten, dass der Favorit Argentinien "auch schon einige Basketballjahre in den Beinen" habe.

Das junge DBB-Team müsse zwar erst mal mit seiner Nervosität fertig werden, aber Bauermann weiß seine Auswahl "konditionell auf einem sehr guten Level". Folglich lautet die offizielle Parole: "Vollgas geben" - und die Gauchos müde machen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel