vergrößernverkleinern
Dir Bauermann betreut die Deutsche Nationalmannschaft bereits seit 2003 © imago

Deutschland erwischt bei der EM in Litauen eine schwere Gruppe. Bauermann macht die Zielsetzung von seinen NBA-Stars abhängig.

München - Bundestrainer Dirk Bauermann rechnet bei der Basketball-EM in Litauen (31. August bis 18. September) mit einem schweren Gang für die deutsche Nationalmannschaft und hofft vor dem Saisonhöhepunkt auf seine Stars.

"Wir werden sehr hart kämpfen müssen", sagte der 53-Jährige nach der Auslosung der EM-Gruppen in Wilna: "Viel wird davon abhängen, ob die NBA-Profis Dirk Nowitzki und Chris Kaman dabei sind."

Gegen Vize-Europameister Serbien, Italien, Israel, Frankreich und Lettland muss die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) in der Vorrundengruppe B antreten, das ergab die Auslosung in der litauischen Hauptstadt am Sonntag.

Die jeweils ersten drei Teams der vier Sechsergruppen erreichen die Zwischenrunde. (Um 12 und 13 Uhr die News im TV auf SPORT1)

NBA-Stars sollen Olympia-Ticket buchen

Ein Ziel wollte Bauermann, der neben der Nationalmannschaft auch Zweitligist Bayern München trainiert, auf den Tag genau sieben Monate vor dem Auftaktspiel gegen Israel (31. August) nicht formulieren.

Erst müssten die beiden deutschen NBA-Profis eine Entscheidung treffen.

"Wenn Nowitzki und Kaman spielen, muss die Olympia-Qualifikation das Ziel sein. Wenn beide nicht spielen, muss man andere Ziele formulieren", sagte Bauermann: "Wir müssen abwarten, was passiert."

Die direkte Qualifikation für die Sommerspiele 2012 in London erreicht das deutsche Team nur beim Finaleinzug.

Gute Chancen bei "Dirkules"

Bauermann ist optimistisch, dass Nowitzki in Litauen dabei sein wird, nachdem der Starspieler der Dallas Mavericks bei den beiden letzten großen Turnieren fehlte.

Für die Europameisterschaft 2009 erhielt Nowitzki von seinem Klub keine Freigabe, auf die WM 2010 verzichtete der 32-Jährige freiwillig.

"Er hat sich im letzten Sommer durchaus festgelegt und gesagt, dass er spielen will. Dirk ist einer der verlässlichsten Profis, die ich kenne. Wenn es irgendwie möglich ist, wird er spielen. Die Chancen stehen deutlich besser als in den letzten beiden Jahren", sagte Bauermann.

Kaman auf der Kippe

Schlechter sind die Aussichten bei Kaman, der wegen einer Fußverletzung seit über sieben Wochen nicht gespielt hat.

"Die Chancen sind gering, dass ihn die Los Angeles Clippers freigeben. Da sieht es bei Nowitzki deutlich besser aus", erklärte Bauermann.

Auf einen Gruppenfavoriten wollte er sich nicht festlegen, schließlich warte auch die Konkurrenz auf die Zusage der NBA-Profis: "Die Italiener und Franzosen haben das gleiche Problem."

2009 nur Elfter

Die deutsche Mannschaft trägt alle Vorrundenspiele in Siauliai im Norden Litauens aus, nach dem Auftakt gegen Israel geht es gegen den zweimaligen Europameister Italien (1. September), Frankreich (2. September), Serbien (4. September) und Lettland (5. September).

Bei der EM 2009 hatte das DBB-Team in Polen den elften Platz belegt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel