vergrößernverkleinern
Chris Kaman spielte während seiner College Zeit an der Central Michigan University © getty

Bauermann zweifelt an Nowitzkis EM-Teilnahme. Dabei gibt es noch weit mehr Gründe, am anderen deutschen NBA-Ass zu zweifeln.

Von Björn Seitner

München - Neun Minuten und 31 Sekunden dauerte sein verfrühtes Comeback (vier Punkte, sechs Rebounds) beim 98:90-Auswärtssieg der Los Angeles Clippers bei den Minnesota Timberwolves in der NBA.

34 Spiele fehlte er in Folge aufgrund einer Sprunggelenksverletzung. 45 in der kompletten Saison.

Es ist bisher nicht die Spielzeit von Chris Kaman - und das gerade jetzt, wo DBB-Coach Dirk Bauermann ihn bald für das Nationalteam braucht.

Dirk Nowitzki und Kaman sollten die Mannschaft bei der Europameisterschaft in Litauen zum Finaleinzug und damit zur Olympia-Qualifikation führen.

Nun wird sich Bauermann aber vermutlich andere Ziele vornehmen müssen. (Jetzt auch um 12 und 13 Uhr die News im TV auf SPORT1)

Nowitzki-Einsatz fraglich

"Viel wird davon abhängen, ob die NBA-Profis dabei sind", erklärte der Bundestrainer.

Erst vor kurzem sagte Nowitzki in einem Interview, seine überstandene Knieverletzung lasse ihn an einem DBB-Einsatz zweifeln.

Ob Kaman, der 2008 eingebürgert wurde, nach dieser arg eingeschränkten Saison die erhoffte Verstärkung für die Nationalmannschaft ist, darf noch mehr bezweifelt werden.

Zweieinhalb Monate Pause

Bereits am 9. November verletzte sich der Center am Knöchel. Für zwei Spiele kehrte er auf das Parkett der Clippers zurück, musste dann jedoch für mehr als zweieinhalb Monate zurückstecken.

"Meine Karriere soll weitergehen, deshalb muss ich zusehen, dass mein Knöchel wieder in Ordnung kommt", erklärte Kaman nach der Partie gegen die Timberwolves.

Und weiter: "Ich muss das machen, was gut für mich und das Team ist."

Kaman muss sich wieder an das Spiel gewöhnen

Für seinen Einsatz beim 21. Saisonsieg der Clippers erntete Kaman von Minnesotas Geschäftsführer Neil Olshey viel Lob: "Chris hat bei mir sehr viel gut, weil er heute trotz Verletzung auf die Zähne gebissen hat. Diesen qualitativ starken Spieler in die Rotation zu nehmen, hat uns viel gebracht."

Doch der 28-Jährige muss seine Leistung weiter steigern, will er wieder regelmäßig spielen.

"Ich muss meine Kraft noch weiter steigern und mich wieder daran gewöhnen zu spielen", erklärte Kaman, der sich mit seinem Comeback eigentlich bis Anfang März Zeit lassen wollte, wohl aber auch aufgrund des Konkurrenzdrucks im Team früher zurückkehrte.

Denn dieser ist nicht gerade klein, da Ersatzmann DeAndre Jordan mit Los Angeles' neuem Star Blake Griffin ein formidables Duo bildet.

Zweite Staatsbürgerschaft 2008

Am 2. Juli 2008 erhielt Kaman neben der US-amerikanischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft, um mit dem DBB-Team bei Olympia in Peking dabei zu sein.

In seinem ersten Spiel mit der Nationalmannschaft bei der Olympia-Qualifikation gegen die Kapverden erzielte er mit zehn Punkten und zehn Rebounds einen Double-Double.

Eine entscheidende Verstärkung war der 2,13 Meter große Center im darauffolgenden Turnier aber nicht - das DBB-Team schied in der Vorrunde aus und das Duo Nowitzki/Kaman musste sich viel Kritik gefallen lassen.

Bisher kam Kaman nur auf elf Einsätze für das Nationalteam.

Kamans Verletzungspech

Ob er in Litauen weitere hinzufügen wird, bleibt abzuwarten. Zu oft schon hemmten ihn Verletzungen.

In der Saison 2007/08 musste er 30 Spiele aussetzen, im darauffolgenden Jahr stand er gar nur 31 Mal auf dem Feld.

In der letzten Spielzeit konnte er zwar bei 78 von 82 Spielen auflaufen, dass er nun aber bereits bei 45 Partien fehlte zeigt, wie anfällig Kaman ist.

Bauermann lobt den Willen

Wie Clippers-Manager Olshey lobte auch Bauermann Kamans großen Willen sich wieder ranzubeißen.

Aber selbst wenn er das bis zur EM schafft: Es hängt nicht alleine daran. Ob die Clippers ihn mit Blick auf die Verletzungsgeschichte überhaupt freigeben für Litauen, ist fraglich - schon 2008 lief das nicht ohne Widerstand.

Und dann sind da noch Kamans wiederholte Andeutungen, dass er kaum ohne Nowitzki für das DBB-Team spielen würde.

Was alles umso mehr von "Dirkules" abhängig macht.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel