vergrößernverkleinern
Dirk Bauermann (l.) trainiert das Nationalteam und den FC Bayern in Personalunion © getty

Der Bundestrainer muss sich weiter gedulden. Nowitzkis EM-Teilnahme hängt von seiner Gesundheit ab. Das Ziel ist die Top fünf.

Berlin - Das Warten auf Dirk Nowitzki geht weiter, der Titel aber ist bereits abgehakt.

Bundestrainer Dirk Bauermann weiß immer noch nicht, ob sein Superstar in diesem Sommer an der Basketball-EM in Litauen (31. August bis 18. September, LIVE im TV auf SPORT1) teilnimmt.

Beunruhigt ist der 53-Jährige jedoch nicht. "Es gibt keine Garantie für Nowitzki und keinen neuen Stand", sagte Bauermann im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin.

"Man muss abwarten, wie schnell sich sein Körper und seine Seele erholen", so der Bundestrainer weiter.

Favoritenrolle absurd

An den EM-Titel verschwendet Bauermann keinen Gedanken, auch dann nicht, wenn Nowitzki seine Zusage gibt.

Sollte der NBA-Champion aber rechtzeitig wieder in Form sein, würde auch NBA-Kollege Chris Kaman von den Los Angeles Clippers wie bei Olympia 2008 in Peking für das DBB-Team in Litauen dabei sein.

"Das würde unsere Zielstellung natürlich verändern, weil wir mit beiden sehr gut aufgestellt wären", sagte Bauermann, der von einer Favoritenrolle bei der EM aber auch in diesem Fall nichts wissen will: "Das ist völlig absurd, schließlich spielt ein Team wie Frankreich mit gleich fünf NBA-Profis."

Ziel ist die Top fünf

Ziel mit den beiden NBA-Stars Nowitzki und Kaman müsse es sein, im Optimalfall unter die besten fünf EM-Teams zu kommen.

Das wäre gleichbedeutend mit der Qualifikation für ein Turnier im nächsten Jahr, das über die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London entscheidet.

Dort werden sich zwölf Teams um die letzten drei Olympia-Startplätze streiten. "Nur wenn alles optimal läuft, könnten wir das schaffen", sagte Bauermann.

Gesundheitszustand entscheidend

Momentan entspannt sich Nowitzki aber von den Strapazen einer langen Saison und dem anschließenden zweiwöchigen Partymarathon.

"Wir wissen nicht, wo er ist. Und das hat uns auch nichts anzugehen", sagte Bauermann: "Wir wissen auch nicht, wann er wiederkommt."

Wahrscheinlich Ende Juli sei mit einem Gespräch und einer Entscheidung von "Dirkules" zu rechnen.

Nowitzki hatte bereits bekundet, "unbedingt" für die DBB-Auswahl spielen zu wollen. Allerdings macht der 33-Jährige eine Zusage allein von seinem Gesundheitszustand abhängig.

"Wenn ich nicht fit bin, bringt eine EM-Teilnahme nichts", sagte der 33-Jährige.

[kaltura id="0_f9yg1d0e" class="full_size" title="W rzburg feiert Nowitzki "]

Bauermann könnte bei Quali-Teilnahme bleiben

Im Falle der Teilnahme an dem Quali-Turnier müsse auch über Bauermanns Rolle noch einmal verhandelt werden. Eigentlich scheidet der Bundestrainer mit dem Tag der Abreise aus Litauen nach acht Jahren aus seinem Amt aus.

Der 53-Jährige wird sich künftig nur noch um das Amt des Cheftrainers bei Bundesligaaufsteiger Bayern München kümmern.

"Aber es wird Gespräche zwischen Liga und Verband geben, dass ich die Nationalmannschaft in einem möglichen Qualifikationsturnier weiterhin betreuen könnte", sagte Bauermann.

Da die Qualifikation zwei Wochen nach der nächsten Beko-BBL-Saison stattfinden könnte, wäre die Einarbeitungszeit für seinen Nachfolger schlicht zu kurz und würde keinen Sinn machen.

"Im Moment sind das nur Gedankenspiele, erst mal geben wir alles dafür, die Qualifikation zu erreichen", sagte Bauermann.

"Ein Traum würde wahr werden"

Wichtig sei es nicht nur aus sportlicher Sicht, dass Nowitzki in Litauen dabei ist.

"Für die jungen Spieler ist er ein Idol. Jeder will gern mit ihm zusammenspielen und für unseren Nachwuchs würde ein Traum wahr werden", sagte Bauermann.

Die Vorbereitung beginnt am 23. Juli mit dem ersten Lehrgang auf Gran Canaria. In einem zehntägigen Trainingslager sollen die Grundlagen für einen erfolgreichen Sommer gelegt werden.

"Wir werden sehr hart arbeiten", kündigte der Bundestrainer an: "Von mir aus könnte es schon morgen losgehen."

Bei diesem Lehrgang und auch beim ersten Länderspiel gegen Finnland in Hagen (5. August) wird Nowitzki definitiv nicht dabei sein.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel