vergrößernverkleinern
Dirk Bauermann wurde mit der deutschen Nationalmannschaft 2005 EM-Zweiter © getty

Bundestrainer Dirk Bauermann freut sich bei SPORT1 auf die EM-Teilnahme von Nowitzki und Kaman. Doch er bremst auch die Euphorie.

München - Die Nachricht sorgte bei allen deutschen Basketball-Fans für großen Jubel.

Dirk Nowitzki hat seine Teilnahme an der EM in Litauen (31. August bis 18. September, LIVE im TV auf SPORT1) zugesagt und wird in sechs Wochen mit der deutschen Nationalmannschaft um die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London 2012 kämpfen (BERICHT: Endlich das Ja-Wort: Dirkules fliegt zur EM).

Die Rückkehr des NBA-Champions und Final-MVPs ins Nationaltrikot weckt natürlich große Hoffnungen, zumal auch Clippers-Center Chris Kaman nun seine Zusage gab (DATENCENTER: EM-Spielpan).

Bundestrainer Dirk Bauermann lobt die beiden Legionäre bei SPORT1 als Spieler von "allerhöchster Qualität", dennoch bremst er die Erwartungen.

Bei SPORT1 blickt Bauermann in die Zukunft und spricht:

über Nowitzkis Einfluss auf das Team:

"Für die Mannschaft ist es natürlich ein großer Tag, weil er unsere Chance, eine gute Europameisterschaft zu spielen und vielleicht sogar dem großen Ziel Olympia-Qualifikation näher zu kommen, weiterhilft. Das Team hat sich heute sehr gefreut. Jetzt können wir es kaum erwarten, dass er zur Mannschaft stößt und er wieder dabei ist."

über die Rolle von Dirk Nowitzki und Chris Kaman:

"Wir haben mit den beiden deutschen NBA-Allstars auf den beiden Positionen vier und fünf die beiden besten bei dieser Europameisterschaft - beide sind eine große Verstärkung. Dirk ist diese große Lichtgestalt, dabei wird Chris Kaman oft vergessen. Dabei ist auch er ein Spieler allerhöchster Qualität - ich bin sehr froh, dass wir ihn haben. Aber zwei alleine erreichen in einem Mannschaftssport große Ziele nicht. Es ist wichtig, dass die anderen neun auch Leistungen auf höchstem Niveau anbieten, sich etwas zutrauen. Sie sollen nicht nur Verantwortung deligieren, sondern auch selber übernehmen - daran müssen wir arbeiten. Es wird wichtig sein, die beiden NBA-Profis und die anderen sehr schnell zusammenzubringen, damit das Verständnis funktioniert und die Teile schnell ineinandergreifen."

[kaltura id="0_x1a0sdxk" class="full_size" title="Nowitzki sagt Ja zur EM"]

über die Chancen auf den Titelgewinn:

"Das ist totale Traumtänzerei. Der Basketball in Europa ist unglaublich stark. Alle europäischen NBA-Stars, ob nun Pau und Marc Gasol, die sechs französischen NBA-Spieler oder die drei Italiener, spielen nicht nur wegen der EM, sondern auch wegen Olympia. Insofern wird es schnell genug, auch mit Nowitzki und Kaman. Zudem haben wir nur zwei Wochen, um uns mit ihnen einzuspielen und die Hammer-Vorrundengruppe zu überstehen. Das wird erstmal das Ziel sein und das wird schwer genug."

über die Reaktion der Mannschaft auf die beiden Superstars:

"Sie haben sich natürlich sehr gefreut. Die wenigen älteren Spieler schätzen Dirk als guten Freund und vielleicht als besten Basketballer, den es momentan auf der Welt gibt. Für die Jungen geht ein Traum in Erfüllung. Für sie ist er ein Vorbild. Und wenn man mit einem Vorbild für die Nationmannschaft spielen darf, dann geht ein Traum in Erfüllung. Aber fast genauso wichtig ist, dass die vielen jungen Fans in Deutschland, die mit ihm mitgefiebert haben, Dirk nun im deutschen Fernsehen bei SPORT1 und in den Hallen zu sehen bekommen. Ich bin sicher, dass ein großer Run auf die Karten losgehen wird. Ich freue mich sehr, dass die vielen jungen Fans dieser Sportart die Möglichkeit haben, Dirk zu sehen."

SPORT1-Moderator und Basketball-Experte Frank Buschmann über die Chancen des Teams:

"Das gibt dem Team natürlich einen unheimlichen Motivationsschub. Vorher hätte ich gesagt, die Vorrunde zu überstehen wäre ein Wunder. Aber jetzt ist das Viertelfinale drin, vielleicht noch mehr."

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel