vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki gewann 2011 mit den Dallas Mavericks den NBA-Titel © getty

Dank Dirk Nowitzkis Händchen und einem alten Haudegen bezwingt das DBB-Team die Türkei und löst Bauermanns Versprechen ein.

Aus Bamberg berichtet Michael Spandern

Bamberg - Das Dutzend für die EM steht, das Dirkules-Fieber in Deutschland hält an, und die Form steigt.

Ohne die von Dirk Bauermann aussortierten Per Günther und Konrad Wysocki landete Deutschland zum Abschluss des BEKO Supercups ein Prestigeerfolg und bezwang Vizeweltmeister Türkei dank 14 Punkten von Dirk Nowitzki und 16 Zählern von Chris Kaman mit 64:52 (24:29) (Kader-Analyse: 12 aus 14).

Damit lösten die "Bauermänner" das Versprechen des Bundestrainer ein, der den Fans in der ausverkauften Bamberger Arena Platz als Dank dafür angekündigt hatte, dass sie das Team "so unglaublich toll unterstützt" haben 442265(DIASHOW: Der DBB-Kader für die EM).

Nowitzki zufrieden

"Heute haben wir einen Schritt nach vorne gemacht, wir haben gut verteidigt, die Zonen-Taktik hat geholfen. Und vorne haben wir bisschen was getroffen", erklärte Nowitzki bei SPORT1.

Drei Spiele, zunächst am Dienstag (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Bremen gegen Bosnien-Herzegowina, bleiben nun, um das noch stockende Zusammenspiel der NBA-Stars Nowitzki und Kaman mit den zehn Mitspielern zu verbessern.

"Ich habe zwei Monate lang kein Spiel gemacht, deshalb ist das hier wichtig gewesen. Ich hoffe, dass meine Fitness in den Beinen noch besser wird", meinte Nowitzki.

Nowitzki bittet um Wechsel

Hamann, der neben Johannes Herber, Robin Benzing und den NBA-Türmen in der Starting Five stand, erzielte vor den Augen von Turn-Superstar Fabian Hambüchen per Korbleger die ersten Punkte der Partie, die Ömer Asik aber im NBA-Duell trotz Fouls von Kaman beantwortete.

Ein Stöhnen drang durch die Stechert-Arena, als sich nach drei Minuten nach Nowitzki auch Hamann seinen zweiten Ballverlust leistete. Dirkules trug sich dann aber per Fadeaway in die Punkteliste ein.

Der Würzburger hatte nach rund sieben Minuten gerade aus der Mitteldistanz die heiße Hand, als er selbst um seine Auswechslung bat und von Jan Jagla ersetzt wurde.

Kanter macht Pleiß Probleme

Die "Bauermänner" verteidigten solide, dafür war nun vorne kaum zu erkennen, wer der Go-to-Guy ist. Dafür überraschte Lokalmatador Tibor Pleiß zu Anfang des zweiten Viertels mit einem weiten Zweier zum 17:15.

Allerdings wurde der Bamberger unter dem eigenen Korb vom aktuellen NBA-Draftee Enes Kanter vor große Probleme gestellt.

Kaman kam zurück - genau wie Nowitzki. Und der scheute sich nicht, mit einer Täuschung spürbaren Kontakt gleich zweier NBA-Profis, Kanter und Semih Erden, auf sich zu ziehen.

[image id="2b2ac19f-646f-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Kaman ohne Wurfglück

Kaman war wie an den Vortagen in Wurflaune, hatte aber im Abschluss wiederholt Pech.

Nowitzki führte seine Farben auf 23:24 heran, aber ohne den Finals-MVP der Mavericks gelang in den letzten 68 Sekunden vor der Halbzeit nur noch ein Pünktchen.

Textilprobe bei Nowitzki

Nowitzki schulterte nach der Halbzeit wieder viel Verantwortung, ließ Bewacher Ersan Ilyasova (zuletzt Milwaukee Bucks) im Duell keine Chance, Erden dagegen verlegte sich aufs Trikotziehen.

Und als die Nummer 14 mal nicht traf, verwertete Chris Kaman den Rebound.

Deutschland war dran, nach Jaglas missglücktem Layup tippte Benzing den Ball zum 35:35 in den Korb. Die Gastgeber legten nach und führten nach Jaglas Korbleger auf Heiko Schaffartziks No-Look-Zuspiel 41:37.

[kaltura id="0_rp64cmpr" class="full_size" title="Deutschland sichert sich Platz zwei"]

Vorentscheidung ohne Nowitzki

Während Nowitzki auf der Bank saß, erzielte Kaman die ersten vier Punkte, bevor Schaffartzik das Publikum mit einem Rückwärts-Korbleger verzückte.

Tim Ohlbrecht räumte hinten Ilyasova ab und Haudegen Sven Schultze sorgte mit zwei Dreier zum 53:38 (34.) für die Vorentscheidung.

Nach Nowitzkis Wiederkehr verwandelte der ALBA-Routinier noch einen dritten Dreier und bestätigte mit 11 Punkten seine Berufung zur EM vollauf.

Je zwei Backups für Dirkules und Kaman

Nicht mit nach Litauen dürfen mit Spielmacher Günter (ratiopharm Ulm) und Small Forward Wysocki zwei "Kleine".

Polen-Legionär Wysocki (28) fiel schon vor der WM im vorigen Jahr durchs Sieb, der 23-Jährige Günther kam 2010 in der Türkei kaum zum Zuge.

Damit steht auch fest, dass sowohl Nowitzki als auch Kaman zwei Ersatzleute haben. Als Power Forward reisen Jan Jagla und Sven Schultze, als Center Tibor Pleiß und Tim Ohlbrecht mit.

Das Spiel im Stenogramm:

Deutschland - Türkei 64:52 (24:29)

Beste Werfer: Kaman (16), Nowitzki (14) und Benzing (11) für DeutschlandKanter (12) für die TürkeiZuschauer: 6800 (ausverkauft)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel