Im Hinblick auf Olympia 2020 beobachteten die Bundestrainer Dirk Bauermann und Imre Szittya die besten deutschen U-14-Talente.

Beim Finale des Nachwuchs-Projekts "Talente mit Perspektive" in Wetzlar setzten sich je zwölf Mädchen und Jungen durch, mit Nikolai Ekimov von den Paderborn Baskets und Nico Jakobi von ALBA Berlin spielen nur zwei Akteure in Jugend-Teams von Bundesliga-Vereinen.

"Wir haben hier eine gute und stabile Basis gesehen", wertete Bauermann die Veranstaltung, auch wenn "die alles überragenden Spieler nicht dabei" seien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel