Sven Schultze, einer der beiden Kapitäne des deutschen Nationalteams, verzichtet auf die WM in der Türkei und nimmt sich aus familiären Gründen den Sommer frei.

"Ich bin in den vergangenen Jahren sehr viel gereist und habe meine Frau und die beiden Kindern sehr belastet. Jetzt kehre ich nach Deutschland zurück und ziehe nach Berlin um", teilte der ALBA-Neuzugang mit. "Das möchte ich meiner Familie nicht erneut alleine zumuten."

"Ich möchte aber betonen, dass es kein Rücktritt aus der Nationalmannschaft ist", ergänzte der 31-Jährige.

31-jähriger Forward nimmt Auszeit aus familiären Gründen

"Natürlich bedauere ich, dass Sven nicht zur Verfügung steht. Er hat uns mit seiner Energie immer viele wichtige Impulse gegeben", sagte Bundestrainer Dirk Bauermann, äußerte aber zugleich Verständnis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel