Dirk Nowitzki hat sich erneut zu einem möglichen NBA-Lockout geäußert.

Sollte es zu einer Spieler-Aussperrung in der kommenden Saison kommen, will der Würzburger im Sommer für die Nationalmannschaft bei der EM in Litauen auflaufen und sich für die Olympischen Spiele 2012 qualifizieren.

"Wenn wir Spieler ausgesperrt sind, könnte ich spielen. Schon die Qualifikation mit dem Team für Peking 2008 hat mir enorm viel Spaß gemacht", so Nowitzki zu "ESPN Dallas".

Der Star der Dallas Mavericks sagte, das Nationalteam sei voll mit jungen Spielern, denen er gerne helfen würde, ihren Traum von den Olympischen Spielen zu verwirklichen.

Aber: "Alles hängt davon ab, wie weit wir in dieser Saison kommen. Wenn wir bis Juni spielen, könnte es mich vielleicht davon abhalten", erklärte Nowitzki. Im Juni werden die NBA-Finals ausgetragen, das erste Spiel steigt frühestens am 31. Mai.

Doch wegen des drohenden Lockout hänge auch er in der Schwebe: "Ich hoffe dennoch, wir finden einen guten Weg für die Klub-Besitzer und Spieler und können eine Saison mit 82 Spielen auf die Beine stellen. Im Moment sieht es allerdings nicht gut aus."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel