Die U-20-Damen haben ihr Auftaktmatch gegen Polen bei der Europameisterschaft in Novi Sad/Serbien deutlich mit 46:86 (8:22, 9:24, 22:14, 7:26) verloren.

Damit stehen die ING-DiBa-Spielerinnen am morgigen Freitag gegen die Ukraine (16.00 Uhr) bereits mit dem Rücken zur Wand.

Beste Punktesammlerin auf deutscher Seite war Finja Schaake mit 19 Punkten.

Nach dem Spiel äußerte sich Bundestrainer Raoul Scheidhauer:

"Unsere Reboundarbeit und Fast-Break-Verteidigung war heute absolut nicht EM-tauglich. Auf diesem Niveau müssen wir ganz anders auftreten, als wir es in dieser Begegnung getan haben. Das Ziel muss es jetzt sein, diese harte und schmerzvolle Niederlage aus den Köpfen zu streichen und Vorfreude auf die nächste Partie zu entwickeln."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel