Die U-20-Herren des Deutschen Basketball Bundes haben bei der Europameisterschaft im spanischen Bilbao im zweiten Vorrunden-Spiel die erste Niederlage hinnehmen müssen.

Nach einer spannenden und intensiven Partie unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Frank Menz der Auswahl Italiens trotz tollem Comeback im dritten Viertel mit 62:75 (14:23, 17:17, 22:18, 9:17).

Da Litauen überraschend gegen die Ukraine verlor, die die deutschen Korbjäger aber am Vortag besiegt hatten, kommt es am Samstag zu einem Endspiel um den Einzug in die Zwischenrunde.

Daniel Theis (15 Punkte) und Patrick Heckmann (14 Punkte) waren die besten Werfer im DBB-Team.

Die U-20-Damen-Nationalmannschaft muss dagegen bei der Europameisterschaft in Novi Sad/Serbien weiter um den Verbleib in der A-Gruppe bangen.

Nach der heutigen 41:58 (11:12, 2:11, 12:12, 16:23)-Niederlage gegen die Slowakische Republik ist die Ausgangsposition vor den beiden abschließenden Spielen gegen Weißrussland und Rumänien unverändert ernst.

Um sicher zu gehen, müssen beide Partien gewonnen werden.

Bereits das erste Spiel der Relegationsrunde hatten das Team gegen die Slowakei mit 46:55 verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel