Zehn Tage vor der EM in Litauen (vom 31. August bis 18. September, LIVE im TV auf SPORT1) hat Dirk Bauermann den deutschen Kader auf die Höchstzahl von zwölf Akteure reduziert.

Unmittelbar nach dem BEKO Supercup gab der DBB bekannt, dass wie von SPORT1 prognostiziert Spielmacher Per Günther (ratiopharm Ulm) und Small Forward Konrad Wysocki, aussortiert wurden. Beide hatten bereits bei der abschließenden Partie gegen die Türkei nicht mehr mitgemischt.

Polen-Legionär Wysocki (28) fiel schon vor der WM im vorigen Jahr durchs Sieb, der 23-Jährige Günther kam 2010 in der Türkei kaum zum Zuge.

Damit steht auch fest, dass sowohl NBA-Superstar Dirk Nowitzki als auch Clippers-Center Chris Kaman zwei Ersatzleute haben. Als Power Forward reisen Jan Jagla und Sven Schultze, als Center Tibor Pleiß und Tim Ohlbrecht mit.

Außerdem stehen die Spielmacher Steffen Hamann und Heiko Schafartzik sowie die Außenspieler Johannes Herber, Lucca Staiger, Philipp Schwethelm und Robin Benzing im EM-Kader.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel