Rekordnationalspieler Patrick Femerling und sein langjähriger Teamkollege Ademola Okulaja sind offiziell aus dem Kreis der deutschen Nationalmannschaft verabschiedet worden.

Vor dem Länderspiel der Auswahl des Deutschen Basketball Bundes gegen Mazedonien wurde den beiden Korbjägern vor 14.000 Zuschauern in der Berliner Arena am Ostbahnhof für ihren jahrelangen Einsatz gedankt.

Der 2,15 m große Femerling brachte es auf stolze 221 Einsätze im Dress des Nationalteams und ist damit einsamer Rekordhalter.

Okulaja spielte zwischen 1995 und 2008 insgesamt 172-mal für Deutschland. Gemeinsam mit Femerling und NBA-Superstar Dirk Nowitzki gewann der Flügelspieler, der seine Karriere mittlerweile beendet hat, 2002 WM-Bronze in den USA.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel