Die U20-Herren des Deutschen Basketball Bundes haben ihr zweites Spiel bei der Europameisterschaft in Slowenien verloren.

Gegen den Medaillen-Favoriten Serbien musste sich das Team von Bundestrainer Frank Menz trotz kämpferisch guter Leistung deutlich mit 45:69 (9:18, 13:17, 10:17, 13:17) geschlagen geben.

Patrick Heckmann (12 Punkte) und Philipp Neumann (Foto, 11 Punkte) waren die besten Werfer für das DBB-Team.

Während die Serben die Vorrunden-Gruppe A erwartungsgemäß anführen, ist Deutschland mit einem Sieg aus zwei Spielen nach wie vor voll im Soll.

Im morgigen Spiel (16 Uhr) treffen die Korbjäger auf Montenegro und können mit einem Sieg den Einzug in die Zwischenrunde perfekt machen; Spielbeginn ist 16 Uhr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel