Die deutschen Basketballer haben sich für die Europameisterschaft qualifiziert. Das Team von Bundestrainer Svetislav Pesic feierte in Trier beim 79:69 (41:32) gegen Bulgarien den sechsten Sieg im sechsten Qualifikationsspiel und kann in der Gruppe B nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden.

Fast auf den Tag genau ein Jahr vor dem Beginn der EM-Endrunde in Slowenien (4. bis 22. September 2013) hat die junge Mannschaft unter Rückkehrer Pesic ihr Ziel vorzeitig als Gruppensieger erreicht.

Beste Werfer der Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) vor 3047 Zuschauern in der Arena Trier waren Heiko Schaffartzik und Tibor Pleiß mit jeweils 16 Punkten.

In den ausstehenden beiden Spielen am Samstag (17.00 Uhr) in Norrköping gegen Gastgeber Schweden und am Dienstag (19.30 Uhr/SPORT1) in Oldenburg gegen Aserbaidschan geht es für die junge deutsche Mannschaft nur noch ums Prestige.

Der Europameister von 1993 steht mit zwölf Punkten als Sieger der Gruppe fest. Aserbaidschan (11), Bulgarien (10) und Schweden (9) spielen noch um ein weiteres EM-Ticket, Luxemburg (6) hat keine Chance mehr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel