Deutschlands Basketballer haben für die EM 2013 in Slowenien (4. bis 22. September) lösbare Aufgaben erwischt.

Die Mannschaft von Bundestrainer Svetislav Pesic trifft in Gruppe A auf Vize-Europameister Frankreich, Großbritannien, Ukraine, Belgien und Israel. Das ergab die Auslosung in der Tropfsteinhöhle von Postojna am Sonntag. Die ersten drei Teams der vier Gruppen erreichen die Zwischenrunde.

Härteste Konkurrenten dürften Frankreich und Israel sein. Gegen beide Teams trat die deutsche Mannschaft bereits bei der EM 2011 in Litauen in der Gruppenphase an. Gegen die Franzosen verloren die deutschen Korbjäger damals mit 65:76, gegen Israel gab es einen 91:64-Sieg.

Die DBB-Auswahl hatte das EM-Ticket mit einer blitzsauberen Bilanz von acht Siegen aus acht Qualifikationsspielen gelöst.

Die Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A: Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Ukraine, Belgien, Israel

Gruppe B: Bosnien-Herzegowina, Litauen, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Lettland

Gruppe C: Polen, Slowenien, Spanien (TV), Kroatien, Tschechien, Georgien

Gruppe D: Finnland, Griechenland, Russland, Italien, Schweden, Türkei

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel