Cheftrainer Mike Krzyzewski hat den WM-Kader des Team USA am Mittwoch auf 15 Spieler reduziert.

Nicht mehr dabei sind der diesjährige Rookie of the Year Tyreke Evans, Gerald Wallace, O.J. Mayo und JaVale McGee.

Auch ohne den All-Star Wallace von den Charlotte Bobcats verbleiben mit NBA-Topscorer Kevin Durant, Andre Iguodala, Rudy Gay und Danny Granger vier Small Forwards im Kader.

Vor der Nominierungsfrist am 26. September muss Coach K drei weitere Spieler streichen. "Einigen Spielern wurde gesagt, dass sie auf der Kippe stehen, das Trainingscamp in New York ist sehr wichtig für sie, um es in den endgültigen Kader zu schaffen", erklärte Verbandspräsident Jerry Colangelo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel