Die Argentinier haben nach dem 78:74 gegen Deutschland auch ihr zweites WM-Spiel knapp gewonnen. Das Team um NBA-Center Luis Scola (31 Punkte, neun Rebounds) bezwang Australien mit 74:72 (33:39).

Die "Boomers", die in Swingman Joseph Ingles (22 Punkte) und im letztjährigen Trail-Blazers-Spielmacher Patrick Mills (21 Punkte, fünf Assists) ihre besten Männer hatten, führten im dritten Viertel bereits mit 53:43.

Doch die Südamerikaner kämpften sich nach und nach heran und gingen durch einen Dreier von Leonardo Gutierrez (17 Punkte) sechseinhalb Minuten vor Schluss erstmals in Führung.

Pablo Prigioni traf 33 Sekunden vor Schluss den siegbringenden Dreier zum 72:69. Adam Gibson vergab mit der Schlusssirene die letzte Chance für die Australier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel