Titelverteidiger Spanien gegen Ex-Europameister Griechenland sowie der Weltranglistenerste Argentinien im Südamerika-Duell gegen Brasilien sind die beiden Knüller im WM-Achtelfinale in der Türkei.

Spanien sicherte sich in der Gruppe D mit einem 89:67 gegen Kanada den zweiten Gruppenplatz hinter Litauen (jetzt gegen China), den Griechenland mit einer 69:73-Niederlage gegen Russland (gegen Neuseeland) verpasste.

Athen-Olympiasieger Argentinien, der sich bereits gegen Deutschland schwer getan hatte, verlor das Spitzenspiel der Gruppe A gegen Vize-Europameister Serbien 82:84 und muss sich nun mit dem großen Nachbarn messen. Für die Serben kommt es zum Duell gegen den Balkan-Rivalen Kroatien.

Olympiasieger und Titelanwärter USA trifft in der Runde der letzten 16 auf Afrika-Meister Angola, der am Mittwoch die deutsche Mannschaft gestoppt hatte. In zwei weiteren Begegnungen spielen Slowenien gegen Australien und Litauen gegen China, das das Kunststück schaffte, mit nur einem Sieg weiterzukommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel