Serbien hat sich bei der Basketball-WM in der Türkei als erste Mannschaft für das Viertelfinale qualifiziert.

In einem packenden Balkan-Duell setzte sich der Vize-Europameister gegen Kroatien in Istanbul hauchdünn mit 73:72 (34:36) durch und trifft nun auf den Sieger der Begegnung am Samstagabend zwischen Titelverteidiger Spanien und Ex-Europameister Griechenland.

Marko Popovic, mit 21 Zähler bester Korbjäger im kroatischen Team, glich in der spannenden Schlussphase fünf Sekunden vor dem Ende mit zwei Freiwürfen zum Stand von 72:72 aus.

Nach einem Foul trat Serbiens Aleksandr Rasic mit nur noch einer Sekunde Spielzeit auf der Uhr an die Freiwurflinie, behielt die Nerven und verwandelte den ersten Versuch zum Endstand. Bester Werfer für Serbien war Nenad Krstic mit 16 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel