WM-Gastgeber Türkei hat eine zumeist einseitige Partie gegen Frankreich mit 95:77 gewonnen und das Viertelfinale erreicht.

Neben dem Heimvorteil profitierten die Türken bei ihrem sechsten Sieg im sechsten Spiel vor allem von der schwachen Wurfausbeute der Franzosen, die nur die Hälfte ihrer 26 Versuche aus dem Feld verwerten konnten.

Mit 20 Punkten war Hidayet Türkoglu erfolgreichster Korbjäger bei den Gastgebern, Boris Diaw war mit 21 Zählern punktbester Akteur der Franzosen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel