Deutschlands Basketball-Ikone Dirk Nowitzki hat dem deutschen Team wenige Tage nach dem Vorrunden-Aus bei der WM in der Türkei Mut zugesprochen.

"Die Mannschaft hätte die Zwischenrunde verdient gehabt", sagte der NBA-All-Star, der den K.o. nach Verlängerung gegen Angola vom Fernseher aus verfolgt hat, der Nachrichtenagentur "dpa".

"Ich war schockiert. Ich konnte es zunächst nicht glauben und war sprachlos", berichtete der 32-Jährige, der wie Chris Kaman (Los Angeles Clippers) bei der EM 2011 in Litauen wieder für Deutschland spielen will.

"Wir hatten das Spiel gegen Angola ja schon so gut wie gewonnen", meinte Nowitzki, lenkte den Blick aber auch auf die beiden Auftaktspiele: "Das Team hat sich gut präsentiert in den ersten Spielen, hat gegen Serbien gewonnen und gegen Argentinien lange mitgespielt."

"Die jungen Spieler haben ein weiteres internationales Turnier hinter sich und können hoffentlich aus den Erfahrungen lernen", sagte der Kapitän der Dallas Mavericks.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel