Titelverteidiger Spanien ist im Viertelfinale der WM ausgeschieden. Die Iberer unterlagen in Istanbul 89:92 gegen Serbien.

In einer hochklassigen Partie lagen die Serben von Beginn an in Führung und machten dann durch einen spektakulären Dreier von Milos Teodosic drei Sekunden vor Schluss die Überraschung perfekt.

Novica Velickovic (17 Punkte) und Marko Keselj (17) sammelten die meisten Punkte für den Vize-Europameister, bei den Spaniern überragte Juan Carlos Navarro mit 27 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel