Die Superstars aus den USA haben im Hexenkessel von Istanbul kühlen Kopf behalten und sich zum vierten Mal den WM-Titel gesichert.

Die NBA-Profis waren im Finale auch für den von 15.000 Zuschauern frenetisch angefeuerten WM-Gastgeber Türkei eine Nummer zu groß.

Nach einiger Anfangsnervosität siegte die Mannschaft der USA schließlich ohne Probleme 81:64. Überragender Spieler war erneut Kevin Durant von Oklahoma City Thunder, der 28 Punkte zum WM-Triumph beisteuerte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel