Der entthronte Meister ALBA Berlin darf auf die Teilnahme an der Euroleague hoffen. Der Bundesligist bekam die einzige Wildcard für die Qualifikation zugesprochen.

In zwei K.o.-Runden kämpfen die Berliner neben sieben weiteren Mannschaften um zwei Euroleague-Startplätze.

"Wir freuen uns sehr über die Wildcard und verstehen sie als Anerkennung unserer kontinuierlichen Arbeit. Es wird mit der Qualifikationsrunde bereits vor dem eigentlichen Saisonbeginn einen echten Höhepunkt geben", sagte ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel