Der vom Abstieg bedrohte Bundesligist LTi Gießen 46ers und Aufbauspieler Austen Rowland gehen getrennte Wege.

Wie der Verein am Montagabend mitteilte, wurde der Vertrag auf Wunsch des US-Amerikaners mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Rowland stand bis Ende des Jahres bei den Hessen unter Vertrag, hatte jedoch eine Ausstiegsklausel für den Fall, dass ihn ein Verein bis zum Saisonende verpflichten wolle.

Dies sei nun geschehen. Wohin Rowland wechselt, teilten die Gießener nicht mit, es handele sich jedoch um einen Ligakonkurrenten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel