Für das deutsche U17-Team ist der Traum vom WM-Halbfinale im eigenen Land geplatzt. Im Viertelfinale unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Frank Menz Litauen mit 61:73 (33:30).

Spielentscheidend waren die zahlreich versenkten Drei-Punkte-Würfe der Litauer. Deutschland konnte nur im zweiten Viertel wirklich überzeugen.

Julius Wolf war mit 14 Punkten und 14 Rebounds Deutschlands bester Akteur. Das deutsche Team trifft nun im Spiel um Platz fünf auf Serbien, während Litauen im Halbfinale gegen Polen ran muss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel