Die deutschen Basketballerinnen haben ihr zweites Spiel der Qualifikation zur Europameisterschaft 2011 verloren. Das Team von Bundestrainer Imre Szittya zog im Heimspiel gegen Großbritannien mit 63:72 (31:38) den Kürzeren, hat aber dank des Auftaktsieges gegen die Ukraine (60:56) weiter gute Karten.

"Wir haben das Spiel im ersten Viertel verloren. Dem deutlichen Rückstand sind wir das ganze Spiel hinterher gelaufen", sagte der Coach.

Vor 950 Zuschauern in Wolfenbüttel stand es nach dem ersten Abschnitt bereits 13:23, die erhoffte Aufholjagd blieb anschließend aus. "Am Ende hatten wir nicht mehr die Kraft, das Spiel zu drehen", sagte Szittya. Beste Werferin war Linda Fröhlich vom spanischen Serienmeister Ros Casares Valencia, die auf 21 Punkte kam.

Nächster Gegner der deutschen Mannschaft ist am Freitag (17.00 Uhr) in Halle/Westfalen die Slowakei, am Montag (23. August/20.00) geht es in Berlin gegen die Ukraine. Nur die beiden punktbesten Teams sichern sich die Qualifikation für die Endrunde in Polen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel